Zahnarzt Joachim Frey

 

Beruflicher Werdegang

1990 - 1996 Studium der Zahnheilkunde an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
1996 Approbation als Zahnarzt
1997 - 1999 Assistenzzeit
seit 1999 Übernahme der väterlichen Zahnarztpraxis Hilmar Frey und niedergelassener Zahnarzt in Wiesbaden
 
1997 - 1999 Zahlreiche Fortbildungen im In- und Ausland, u. a. 2-jähriger Fortbildungslehrgang "Initiativkreis Umfassende Zahnerhaltung"
2006 - 2007 Curriculum Implantologie (LZK Hessen)
Februar 2007 Fortbildungszertifikat der LZK Hessen
2009 - 2010 Curriculum ästhetische Zahnheilkunde (LZK Hessen)
März 2010 Fortbildungszertifikat der LZK Hessen
2012 Verleihung des Titels
TÄTIGKEITSSCHWERPUNKT
ÄSTHETHISCHE ZAHNHEILKUNDE
 
  Implantologie-Fortbildungen und OP-Kurse bei Prof. Nentwig, Frankfurt.
Regelmäßige Fortbildung und Aktualisierung der zahnärztlichen Kenntnisse

Hauptarbeitsgebiete

 
 

Unsere zahnmedizinischen Fachangestellten

Empfang & Abrechnung

Empfang & Abrechnung

Freundliche Patientenbetreuung, Terminabsprache, Organisation und Abrechnung der Praxis liegt in den engagierten Händen unserer Praxismanagerin Frau Isabell Beller. Für alle Servicefragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Empfangsdame.
Stuhlassistenz, Prophylaxe & Röntgen

Stuhlassistenz, Prophylaxe & Röntgen

Frau Ute Greusel begleitet Sie einfühlsam durch die ganze Behandlung. Für Wünsche, Fragen oder Kritik steht Sie Ihnen gerne zur Verfügung.
Juli - Dezember 2006 Aufbauseminar "Erfolgereiche Prophylaxe"
Dezember 2013 "Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz"
Zahntechnisches Praxislabor

Zahntechnisches Praxislabor

In die Praxis ist das zahntechnische Labor unter Leitung von Zahntechniker Hartmut Kordt integriert.
Denn nur die enge Kommunikation zwischen Zahnarzt, Zahntechniker und Patient gewährleistet die perfekte Anfertigung zahntechnischer Meisterwerke.
Datum der letzten Aktualisierung: 10.10.2016